Art.-Nr. 245636 Rungenwagen Rmms 33 DB Ep. IIIb 203346 KM1 Rmms 33  |  Spur 1
245638 Rungenwagen Rmms 33 DB Ep. IIIb_1.jpg
Selbstabholung
Vöcklabruck, Salzburger Straße 38
sofort verfügbar

Gmunden, Grüner Wald 21
nicht verfügbar

nach Hause liefern
Lieferzeit 1-3 Werktage
Wählen Sie Ihre Menge:
Stück
Einzelpreis
€ 349,00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Gesamtpreis 349,00 €
Kontakt
Produkt weiterempfehlen!

Rungenwagen Rmms 33 DB Ep. IIIb 203346 KM1 Rmms 33

Vorbild:
Im November des Jahres 1954 begann die noch junge Bundesbahn mit dem "Huckepack-Verkehr". Damit sollte schon in frühen Jahren die Verlagerung des Strassenverkehrs auf die Schiene vorangetrieben werden. Als Basis dienten die Rungenwagen der Bauart Rmms33, die ohne Rungen, aber mit seitlichem Schriftzug "Huckepack-Verkehr" in Ganzzügen gefahren wurden. Diese hatten abklappbare Stirnseiten mit Pufferabstützungen, um sie durchgehend befahren und beladen zu können. Bei den Wagen mit Bremserbühne war hierbei auch das Geländer abklappbar. Die Wege zum Empfänger der Ladung waren dadurch sehr kurz. Viele Transportunternehmen nutzen diese Möglichkeit und verbrachten für längere Strecken ihre LKW und Hänger per "Huckepack" auf die Schiene. So tat dies auch die DB mit ihren Zustellfahrzeugen. Der kombinierte Ladungsverkehr Strasse-Schiene wurde entsprechend von der DB beworben, Mitte der 1960er Jahre führte man dann dieses Konzept weiter zur "Rollenden Landstrasse". Ideal dazu passend ist als Ladegut unser Büssing 8000S geeignet

Modell:
Modell der Classic Edition in Kunststoff-Gemischtbauweise, vorbildgerechte Detaillierung und Beschriftung, Federpuffer, Schraubkupplungen austauschbar gegen KM1 Doppelhakenkupplung oder Klauenkupplung, beidseitig vorbildgerecht profilierte Räder, viele angesetzte Teile, komplette Nachbildung der Bremsanlage, Mindestradius 1020mm, LüP 37,5 / 37,8cm, Gewicht ca. 0,7 kg.